Eingabeformular


Sgt Tom T. Webb

Wertes OK Old West Unterkulm

Wieder einmal ist ein tolles Old West Unterkulm zu Ende gegangen. Trotz leider mehrheitlich üblem Wetter konnten wir erneut ein tolles Konföderierten-Camp aufstellen. Wir danken euch für die super Organisation des ganzen Anlasses und für die schnelle Vor-Ort-Hilfe, als unser Camp drohte, im Dreck zu versinken.

Euer Sgt Tom T. Webb / 28th NC Inf Regt, Co E


Mittwoch, 27. April 2016
Ruch Hans

Ich ziehe den Hut vor EUCH.

SUPER, was ihr für 3 Tage aufgebaut hat.Das ganze Gelände wurde so schön hergerichtet.

Eine wünderschöne Stimmung herrschte.

Besuchte am Freitag das Konzert von Timberline.

Diese Veranstaltung, wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Gruss Hans Ruch Bern

 


Sonntag, 24. April 2016
Senator

Werter Jessy james Jlissier (Privet Jilliser)

Da ich seit Jahren in Unterkulm im Reenactorbereich bin, fühle ich mich von Deinem Beitrag angesprochen. Freue mich, dass Du Dich für die amerikanische Geschichte interessierst. 

Du schreibst, dass die Uniformen aus einem anderen Jahrhunderten stammen. Ich gehe davon aus, dass Du damit das Karrer-Regiment meinst. Sie stellen ein von einem Schweizer namens Karrer für den französischen König zusammengestelltes Regiment dar, welches hauptsächlich in den damals noch französischen Kolonien Amerikas zu Einsatz kam. Ich gebe Dir Recht, dass diese Gruppe mit dem amerikanischen Bürgerkrieg nichts zu tun hat. Der Authentik-Bereich in Unterkulm bietet Reenactors der gesamten amerikanischen Geschichte Platz. Es ist kein reines Bürgerkrieglager. Gegründet wurde es von einem Reenactor, welcher der Zeit der Royal Canadian Mounted Police fröhnt.

 

Zum Thema mangelhafte Uniformen. Wegen der Seeblockade des Nordens war im Süden ausser Baumwolle einfach alles Mangelware. Ein Drittel der Südstaatler besass maximal ein Kepi, der Rest bestand private Kleidung oder fehlte ganz einfach. Also wer ein Kepi, ein graues Jacket, eine hellblaue Kadetenhose, ein von einem toten Nordstaatler abgenomme, verkehrt getragene US-Schnalle und halbwegs ganze Schuhe hatte, war schon ganz gut ausgerüstet. Die grossen Verluste und Zusammenlegungen der ständig ausblutenden CS-Einheiten trugen weiter zu Bild eines zusammengewürfelten Haufen bei. 

Wir betreiben dieses Hobby zum Teil seit weit über 20 Jahren. Entschuldige, dass wir daher schon zum älteren Semester gehören, unser Durchschnittsalter daher nicht mehr authentisch ist. Neuen, jungen Reenactors sind jederzeit willkommen :-)

Ich werde auch dieses Jahr wieder Teil des Bürgerkriegslagers sein, lade Dich daher herzlich an unser Lagerfeuer ein, um gemütlich über Geschichte plaudern zu können.

 

 

Frag einfach nach dem Senator


Donnerstag, 14. April 2016
Marty Daniela
HALLO LIEBI UNTERKULMER SOLDWEST ISCH TROTZ EM NID SO SUPER
WÄTTER GMÜETLICH UND GENIAL GSI UND DR SUNNTIG ISCH JA DANKBAR
GSI LIEBE GRUESS UND MIER FREUED ÜS SCHO UFS NECHSCHTE
WIEDER GSEH MIT ÜCH ALLNE       TOM UND DANIELA MARTY

Samstag, 17. Mai 2014
Jessy James Jlissier
Am Sonntag war ich bei einem eurer Events. Leider musste ich feststellen, dass der Anlass nicht authentisch war.
Folgendes ist mir aufgefallen:
-Zu Zeiten des Sezessionskrieges gabe es keine so alten Soldaten
-Die Uniformen waren gelinde gesagt "mangelhaft", teilweise aus anderen Jahrhunderten
Könnt ihr diese beiden Punkte das nächste Mal ändern; ich möchte den Event so realistisch wie möglich erleben.
Danke - euer Jessy james Jlissier (Privet Jilliser)

Dienstag, 06. Mai 2014
 
Powered by Phoca Guestbook
Kontakt: Präsident, Herbert Leuenberg, Rigistr. 31, 5726 Unterkulm info@oldwest-unterkulm.ch Presse: pr@oldwest-unterkulm.ch   facebook